Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

HÜNE GmbH
Hauptstraße 1
49832 Thuine

Email: info@huene.org
Telefon: +49 (0) 5902 / 930363
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Adrian Kuiter
HRB: 212864 (Amtsgericht Osnabrück)

1. Geltungsbereich
Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss
Der Kaufvertrag kommt zustande mit HÜNE GmbH.
Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Die Bestellung eines Kunden führt noch nicht zum Auftrag. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail. Ergänzungen oder sonstige Vereinbarungen zum Vertrag bedürfen der Schriftform, mündliche Vereinbarungen sind unwirksam.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

4. Lieferbedingungen
Die Lieferkosten für Ihre Lieferungen werden - nach der Anmeldung - im Warenkorb angezeigt.

Der Versand der Möbel innerhalb Deutschlands (Inseln ausgeschlossen!) erfolgt per Stückgut frei Bordsteinkante. Wir empfehlen, die großen Möbel mit zwei Personen zu empfangen und auszupacken. Für die Lieferung mit der Spedition benötigt der Spediteur Deine Telefonnummer um Dich wegen einem Liefertermin zu kontaktieren. Für Möbellieferungen ist maximal ein Zustellversuch vorgesehen.
Für Einzelpaketlieferungen ist maximal ein Zustellversuch vorgesehen. Eventuelle Zusatzkosten trägt der Empfänger.
Die Wahl des Paketdienstes erfolgt nach Wahl des Versenders HÜNE GmbH.

Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

Wir behalten uns vor, eine Teillieferung in zumutbarem Umfang vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit einem Zuschlag belegt.
Wir liefern im Versandweg wie oben beschrieben. Wir liefern nicht an Packstationen.

Der genaue Liefertermin der Möbel wird dem Besteller per Auftragsbestätigung indviduell mitgeteteilt.

Eine Selbstabholung der Ware ist möglich nach Absprache und Terminvergabe durch HÜNE GmbH.

5. Produktion/Fertigung
Sobald wir Ihre Zahlung erhalten haben, starten wir die Produktion der bestellten Möbel.
Die HÜNE Möbel werden kundenspezifisch nach individueller Bestellung gefertigt. Die Produktionszeit beträgt bis zu 12 Wochen.
HÜNE GmbH bevorratet keine Möbel.

6. Technische Hinweise
Zumutbare Abweichungen in den Abmessungen und Ausführungen (Farbe und Struktur), insbesondere bei Nachbestellungen, bleiben vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien (Holzdekore, Lackierungen) liegen und üblich sind. Davon betroffen sind auch etwaige Farb- oder Dekoränderungen seitens unserer Vorlieferanten.

7. Bezahlung
Ausgewiesen wird die gesetzliche Mehrwertsteuer.
In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

  1. PayPal 
    Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt.
  2. Banküberweisung/Vorkasse
    Der Besteller bezahlt aktiv nach Zugang der Bankdaten. Erst nach Zahlungseingang wird die Ware von uns verschickt.

Zahlungen an HÜNE sind auf das in der Rechnung angegebene Konto zu leisten. Fahrer oder Logistikpartner von HÜNE sind nicht berechtigt, Zahlungen anzunehmen.

8. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

9. Widerrufsrecht / Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 312g 
(1) Dem Verbraucher steht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht gemäß § 355 zu. 
(2) Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen: 
1. Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Unsere Tische / Möbelprodukte sind individuelle Kundenanfertigungen und können nicht retourniert bzw. zurückgegeben werden.

10. Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

11. Gewährleistung
Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert und der Mangel eindeutig auf diese Veränderung zurückzuführen ist. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung.
Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

12. Haftung
Der Auftraggeber haftet nur für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung des Auftraggebers, seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen, es sei denn es handelt sich um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

13. Online-Streitbeilegung
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.
Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 
Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de.

14. Sonstige Regelungen
Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis - auch aus Rücktritt - sich ergebenden Streitigkeiten ist Thuine, wenn der Käufer Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN Kaufrechts.